14.07.2019

Besser geht nicht - U10 wird Bezirksmeister!

Joni Held und Yannis Hackner haben ihr Ziel vom vergangenen November mit ihrer tollen U10-Truppe erreicht!

Emilia Rothmund, Sarah Strohmeier, Mona Steinebrunner, Yannis Hackner und Jonathan Held nach ihrem großen Sieg in Achern!

Letzten November führte Jugend-Pressewart Jonathan Held für die Badische Zeitung ein Interview mit unserem U10-Mannschaftsführer Yannis Hackner. Auf die Frage, welches Ziel er für diese Saison verfolge, antwortete Yannis selbstbewusst: „Wir wollen Bezirksmeister werden!“. Und jetzt wurde es wahr…
Nachdem sich die U10-Solitairekids dieses Jahr bei vielen heiß umkämpften Spielen im Endeffekt durchgesetzt hatten und Gruppensieger waren, wurden sie am Sonntag (14. Juli) zu den Mannschafts-Bezirksmeisterschaften nach Achern eingeladen. Dort trafen nun die beiden besten U10-Mannschaften des badischen Bezirks 3 aufeinander.
In der ersten Doppelrunde gewannen Mannschaftsführer Yannis gemeinsam mit der in dieser Saison ungeschlagenen Emilia Rothmund das 1er-Doppel souverän 4:0, 4:0. Das 2er-Doppel vertreten durch die laufstarke Sarah Strohmeier und die immer fokussierte Mona Steinebrunner hatten sehr gute Gegnerinnen und mussten sich 2:4, 1:4 geschlagen geben. Dann ging es an die Einzel. Yannis kämpfte gegen die Nummer 1 der Gegner in einem sensationellen Match, bei dem die Kinder dermaßen die Bälle übers Netz klopften, dass sogar fremde Eltern von anderen Spielen fasziniert zusahen. Den ersten Satz gewann Yannis über viele Einstände 4:2, den zweiten verlor er ebenso 2:4. In einem enorm spannenden Match-Tie-Break erspielte sich Yannis mit viel Engagement einen Matchball, machte aber im Endeffekt den Roger und verlor seinen Tie-Break 9:11. Zum Glück waren die an 2 gesetzte Emilia und die an 3 gesetzte Sarah ihren Gegnern dermaßen überlegen (technisch sicherer, laufstärker und taktisch pfiffiger), dass sie in beiden Spielen ein 4:0, 4:0 für Schönau erspielten. Die Schönauer Nummer 4, Jonathan Held, traf allerding wieder auf eine starke Gegnerin. Obwohl Joni stark spielte und engagiert kämpfte, musste er den ersten Satz 3:5 abgeben. Die Gegnerin ging im zweiten Satz in Führung und wiegte sich schon in Sicherheit. Da hatte sie die Rechnung allerdings ohne das Schönauer Kämpferherz gemacht. Joni rannte und spielte, griff an und verteidigte, erspielte sich ein 4:4 und somit einen Satz-Tie-Break, den er nervenstark für sich entschied. Die Gegnerin ging mental geschwächt in den nun alles entscheidenden Match-Tie-Break. Joni gab sich keine Blöße und holte sich mit einem 10:6 den Sieg! Damit stand es bereits 4:2 für die Solitaire Kids als die zweite Doppelrunde begann. Aufgrund der souveränen 4:0, 4:0 Siege lag Schönau aber in Punkten bereits so weit vorne, dass die Gegner nicht mehr gefährlich werden konnten. Trotzdem gewann das etwas angeschlagene 1er-Doppel Yannis/Joni erneut im Match-Tie-Break (5:3, 1:4, 10:8) und das noch fitte 2er-Doppel Emilia/Mona klar in 2 Sätzen (4:2, 4:1). 
Das Endergebnis mit 6:2 zeigt eindeutig, dass sich unser Schönauer U10-Team den Titel Bezirksmeister und damit den höchst möglichen Titel in diesem Bewerb ganz klar verdient hat. Kinder, wir sind stolz auf euch!